Der Raza Espanola

Im Jahr 1931 wurde die älteste Vereinigung der Kanarienzüchter Spaniens "die Stifter der Union der Kanarien von Barcelona" gegründet. gelb intensiv

Die Mitglieder dieser Vereinigung setzten sich das Ziel, einen kleinen, im Gefieder eng anliegenden Vogel zu erzüchten. Sie nannten ihn "Kanari des Landes".

Zwischen 1936 und 1939 gingen viele dieser Exemplare durch die widrigen Umstände des Krieges verloren. Nur dem Einsatz einiger Züchter ist es zu verdanken, dass die Rasse heute noch erhalten ist.
Auf einem Kongress der Geflügelzucht in Madrid wurde im Jahr 1948 der erste Standard vorgelegt und die Rasse in Raza Espanola umbenannt. Acht Jahre später, im Februar 1956, wurde auf dem Kongress der C.I.C. in Barcelona der Raza Espanola international als Formvogel anerkannt.gescheckt intensiv
Durch den Zusammenschluss der C.I.C. und der A.O.I. bildete sich die heutige C.O.M., die den Standard ratifizierte.

Trotzdem ist der Raza Espanola danach als Zuchtvogel in Vergessenheit geraten, da der Standard versehentlich nicht Reglement der C.O.M. aufgeführt wurde. Der Fehler wurde bereinigt und 1977 war die Rasse in Genua auf der Schau wieder zu sehen.

Ein Jahr zuvor (1976) wurde in Spanien der erste Raza-Espanola-Club gegründet. Diese Mitglieder gaben 1977 Vögel an Lothar Schüller und Paul Pütz ab, die diese Rasse nach Deutschland einführten.

Im Jahr 1998 wurde in Dauphetal bei Marburg der deutsche Raza-Espanola-Club, die "IG Raza Espanola", gegründet.

Weitere interessante Informationen enthält der folgende Bericht.
Vielen Dank an den Deutschen Kanarienzüchterbund für diese schöne Ausarbeitung.

Beschreibung Raza Espanola

Damit Ihr das Zuchtziel unserer Razas erkennen könnt, haben wir hier den deutschen und spanischen Standard veröffentlicht.

So sollten die Vögel im Optimalfall aussehen...

Hier geht es zum Rasse-Standard.

Der OMJ/COM-Preisrichter Valeriano Garcia Moreno Giudice hat eine Übersicht erstellt, auf der die möglichen Fehler sehr schön verdeutlicht sind.
Diese Zeichnung wollen wir Euch natürlich nicht vorenthalten...

Fehler Raza